Rollout-Services

Rollout-Services

Projektbeispiel:

Der IT-Dienstleister eines internationalen Konzerns führt zur Verbesserung betrieblicher Prozesse, zur Vereinheitlichung der Systemlandschaft und zur Steigerung der Datenintegrität eine neue unternehmensweite Software ein.

Der Rollout, einschließlich technischer Transition und lokalem Customizing (Prozesse und IT), Backupkonzept, Kommunikationsmaßnahmen und Training, wird geplant. Geeignete Ressourcen zur Implementierung des Rollouts werden in den relevanten Regionen identifiziert und durch innerbetriebliche oder vertragliche Vereinbarungen gesichert. Projekt- und Reportingstrukturen werden etabliert; Checklisten, Trainingsinhalte, Trainings- und Kommunikationspläne zur dezentralen Verwendung erstellt. Der Rollout wird in überlappenden Phasen an mehreren internationalen Standorten dezentral durchgeführt und zentral gesteuert und überwacht.

Sie schaffen Wert durch:

  • von Software-Herstellerinteressen unabhängige Konzeption und neutrale Kosten- und Risikoabschätzung,
  • sorgfältige Planung eines nachhaltigen Projekterfolgs unter Berücksichtigung zentraler und dezentraler Interessenlagen,
  • schnellere und reibungslosere Implementierung und Transition,
  • Sicherstellung des Rückflusses von best practices und lessons learned aus lokalem Customizing in die Gesamtorganisation,
  • hohe und schnelle Akzeptanz des eingeführten Systems bei allen beteiligten Nutzer und Führungskräfte durch Training, professionelle Kommunikation und geeignetes Change Management.

VALUE creators unterstützt Sie nach Bedarf:

  • bei der Abschätzung des Ressourcenbedarfs, der Kosten und der Risiken auf Basis einer detaillierten Analyse der erforderlichen Prozessschritte und der dezentralen/internationalen Unterschiede,
  • bei der detaillierten organisatorischen Projektplanung und der zeitlichen Rollout-Planung mittels geeigneter Tools,
  • bei der konsequenten Durchführung des Rollouts durch straffes Projektmanagement und bei Bedarf PMO-Services,
  • beim transparenten Monitoring des Projektfortschritts durch geeignete Tools für ein zeitnahes und transparentes Berichtswesen,
  • bei Change Management, Training und Kommunikationsmaßnahmen, um den Projekterfolg auch in der Wahrnehmung der Beteiligten sicherzustellen.